Mich überwältigt das alles hier, das Ausmaß der Natur, die Freundlichkeit der Menschen. Man muss hier selbst sitzen, an diesem Fluss, die Lichter selber sehen, diese Stimmung am eigenen Körper erleben und fühlen. Selber da sitzen, um zu verstehen, weshalb mich das alles so überwältigt, begeistert und mit einem großen Gefühl von Glück erfüllt. Das ist einfach nur herrlich. Ich will hier wandern, draußen übernachten, die Natur auf mich wirken lassen, mit Jutta und Ingo zusammen sitzen, quatschen, Musik hören, Filme schauen, einfach alles genießen. Denn das ist einfach herrlich. Schweden tut mir so gut, ich bin ganz einfach nur froh, hier zu sein. Aber wie ich hier so draußen sitze, merke ich schon, wie frisch es ist. Man hört leider die Autos auf der Straße hinter den Bäumen auf der anderen Seite des Flusses, aber ansonsten ist das alles nur schön. Es ist unbeschreiblich, das alles nun zu erleben. Und der Moment, als die beiden mich in Funäsdalen am Sonntag spätabends abgeholt haben, von wo es dann noch so 42 Kilometer nach Ljungdalen waren, auf einer Rumpelstraße, u.a. über die höchste Passstraße Schwedens (Flatruet), war einfach einer, der mich mit Glück erfüllt hat. Nachdem ich Ende Juli erst wegen einer Reise nach Schweden und Urlaub dort abgesagt habe, bin ich heilfroh, nun hier zu sein. Tatsächlich. Nicht über Skype mit den beiden zu reden, wobei bei mir nie die Webcam funktioniert. Nun zu erleben, wie sie leben. Das ist schön.
Ich schlafe hier in Ljungdalen in einem Wohnwagen ein paar Meter vom Haus entfernt und hab' schon ein wenig meine paar wenigen Sachen ausgepackt. Ein Wohnwagen, der total nett eingerichtet ist und in dem ich gerade, gegen kurz vor 5 am Nachmittag, meine Notizen von gestern und heute auf einem Asus-Gerät eintippe. Die erste Nacht habe ich, nachdem wir gestern noch ein bisschen zusammen gesessen haben und ich mir das wunderschön eingerichtete Haus angeschaut habe, wunderbar geschlafen (was ich nicht gedacht hätte).

 

‹‹ BLÄTTERN ››

 

Schweden: Ein Erlebnisbericht von Linus rund um einen wunderschönen Urlaub im September 2012
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 |
VIDEOS: 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72
Diese Seite existiert auch hier: http://linusinschweden.blogspot.com/2012/09/die-weiterreise-nach-funasdalen-und-die.html